logo

Side Effect

Kon­zep­ti­on | Raum Design | Ani­ma­ti­on

SIDE EFFECT ist eine spie­le­ri­sche Raum­in­stal­la­ti­on.

Spie­le­risch, da auf dem Tisch eine Licht­ku­gel rollt, wel­che die Besu­cher in das Loch am ande­ren Ende des Tischs bewe­gen sol­len.

Raum­in­stal­la­ti­on, da die Besu­cher den Raum ohne jede Vor­kennt­nis­se betre­ten. Das Ziel des Spiels ist offen­sicht­lich, doch wie wird die Kugel bewegt?

Die Besu­cher des Rau­mes kön­nen nur gemein­sam her­aus­fin­den, wie Steue­rung des Raums funk­tio­niert. Nur wenn sich die Besu­cher eine gemein­sa­me Stra­te­gie abspre­chen, kann es ihnen gelin­gen die Kugel ein­zu­lo­chen. In ver­schie­de­nen Spiel­run­den vari­iert nicht die "Schwie­rig­keit des Geg­ners", son­dern die Art der Steue­rung. In jeder Run­de müs­sen die Besu­cher aufs Neue her­aus­fin­den, wie die Kugel gelenkt wer­den kann. Nur durch funk­tio­nie­ren­de Kom­mu­ni­ka­ti­on wird die Besu­cher­grup­pe die Art der Steue­rung her­aus­fin­den kön­nen.

SIDE EFFECT, eine spie­le­ri­sche Raum­in­stal­la­ti­on über Kom­mu­ni­ka­ti­on und Grup­pen­ver­hal­ten.

mit Cle­mens Bast, Sla­ta Smol­ja, Ingo Böh­me, Jochen Ludes, Anna Münk, Phil­ipp Wam­bach